Platon: Power

FilmBuchPlaton hieß nicht nur ein Schüler des berühmten Sokrates und längst verstorbener Philosoph, sondern auch ein Fotograf. Was der antike Grieche durch Denken hervor gebracht hat, erarbeitet sich sein englischer Namensvetter, der auch die griechischen Wurzeln des Philosophen teilt, mit der Kamera.

Unter dem Titel “Power – Ein Portrait über Macht” ist 2011 sein zweiter Bildband erschienen. Darin enthalten: 130 Fotos von Präsidenten, Premierministern, Revolutionären und Diktatoren. Platon, der eigentlich Platon Antoniou heißt, porträtierte im Vorfeld bereits Russlands Präsidenten Wladimir Putin für die Titelseite des Time Magazine. Nach diesem Erfolg zeigten auch andere Staats- und Regierungschefs Interesse an einem Porträt.

Im September 2009 fotografierte Platon auf der Hauptversammlung der Vereinten Nationen in New York. In seinem improvisiertem Studio im UNO-Gebäude bekam er weitere 129 Staats- und Regierungschefs vor die Linse. Einen nachdenklichen Stjepan Mesić (ehemaliger Präsident Kroatiens), einen lächelnden George W. Bush oder einen den Blick in die Ferne richtenden José Luis Rodríguez Zapatero (ehemaliger Präsident Spaniens). Sie alle hat Platon porträtiert. Teilweise nur den Kopf, teilweise bis zum Bein. Mal in Farbe, mal in Schwarz-Weiß.

Entstanden ist ein eindrucksvoller Bildband der Macht. So vieles lässt sich aus den Gesichtern der Mächtigen dieser Welt ablesen. Und doch nicht alles, wie David Remnick in einem Essay zu Beginn des Buches feststellt. Das Projekt zeige auch, dass ein Gesicht nicht alles verrät, so Remnick.

Doch auch wenn dem so ist, so verraten die Porträts in jedem Fall genug, dass es sich lohnt, einen Blick in dieses Buch zu werfen. Und für alle, die die 34 Euro für den Bildband nicht sofort ausgeben möchten, lohnt sich auch ein Blick auf Platons offizielle Homepage. Viele der Portraits kann man sich dort bereits ansehen.

5 5 von 5 Sternen

Power – Ein Porträt der Macht

Bildband, 200 Seiten, Platon und David Remnick (Autoren)

 


“Power – Ein Portrait der Macht” bei Amazon für 34,00€ kaufen.

Weiterführende Informationen zu Platon Antoniou und seiner Arbeit erhaltet ihr unter www.platonphoto.com.

 



Hinterlasse eine Antwort