Ein Parlament aus 100.000 Streichhölzern

tatsache

Ungarn spezial

In den 1960ern hatte eine ungarische Familie eine ganz besondere Idee. Aus Streichhölzern wollte sie ihr Parlament nachbauen. 100.000 Streichhölzer brauchte die Familie für das maßstabsgetreue Modell.

Nach drei Jahren hatten sie es geschafft, das riesige Parlamentsmodell war fertig und sollte im echten Parlament in Budapest ausgestellt werden. Das stellte die Familie allerdings vor eine neue Herausforderung, denn das Streichholzparlament passte nicht durch die Haustür. Deshalb musste ein Loch in eine Wand gerissen werden, um das Modell ins echte Parlament bringen zu können. Dort steht es bis heute. Damit die fleißigen Bastler aber nicht in einer Wohnung mit Loch in der Wand bleiben müssen, schenkte ihnen der ungarische Staat als Dank für ihre Mühen eine neue Bleibe.

Bildergalerie

 

Ein Parlament aus 100.000 Streichhölzern
Photo: ©PoliTick.eu
Ein Parlament aus 100.000 Streichhölzern
Photo: ©PoliTick.eu
Das "echte" ungarische Parlament
Photo: ©PoliTick.eu



Hinterlasse eine Antwort